Ein magischer Ort in besonderem Licht

Ein magischer Ort in besonderem Licht Ein magischer Ort in besonderem Licht
Frickenhausen. Zum 50-jährigen Bestehen des Landkreises hatten sich die Gästeführerinnen und Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie überraschten Landrat Thomas Eberth am ‚terroir f‘-Aussichtspunkt in Frickenhausen mit einer kleinen Jubiläumsfeier und einer außergewöhnlichen Illumination des magischen Ortes mit dem Motto „Wein und Bibel – Die Wahrheit liegt im Wein – Wein segnet“. 
 
Mit Einbruch der Dunkelheit wurden wie von Geisterhand Bibel-Sprüche und Motive an die Weinbergsmauern projiziert, die umliegenden Weinberge, Bäume und der „Altar“ mit der berühmten Abendmahlszene von Leonardo da Vinci farbig illuminiert. Für die grandiosen Lichteffekte hatten die Gästeführerinnen und Gästeführer Laurin Brand (Veranstaltungstechnik, Würzburg) gewinnen können.  
 
„Wir wollten heute ein Beispiel für lebendige Weinkulturlandschaft im Landkreis Würzburg vorstellen. Ich glaube, dass uns das ganz gut gelungen ist und bedanke mich beim ganzen Organisationsteam. Ich freue mich sehr, dass so viele Weinerlebnisführerinnen und Weinerlebnisführer nach Frickenhausen gekommen sind. Das ist auch ein Zeichen für unseren Zusammenhalt“, sagte die Vorsitzende des Vereins Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ Barbara Baumann (Handthal). Ein großer Teil der 275 Vereinsmitglieder war zum Gratulieren gekommen, unter ihnen auch die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer, die ebenfalls eine ausgebildete Weinerlebnisführerin ist. 
 
Landrat Thomas Eberth zeigte sich begeistert von der eindrucksvollen Illumination des terroir f und dankte den Weinerlebnisführerinnen und Weinerlebnisführern für ihr begeisterndes Engagement für die Region: „Mit Ihren vielfältigen Angeboten bieten Sie nicht nur Einheimischen und Gästen tolle Erlebnisse rund um unsere Wein- und Kulturlandschaft, sie fördern damit auch die heimische Wirtschaft von Gastronomie bis Einzelhandel. Mit Ihren umfassenden Kenntnissen und Ihrer Leidenschaft für die unser Main- und Weinfranken sind Sie wertvolle Botschafterinnen und Botschafter, die mit Herzblut vermitteln, warum wir hier ‚wie Gott in Franken‘ leben dürfen“, lobte Landrat Eberth das Engagement des Vereins Gästeführer Weinerlebnis Franken e.V. 
 
Seit 1997 gibt es die Ausbildung der Weinerlebnisführerinnen und Weinerlebnisführer in Franken. Ende April 2022 wird ein neuer Ausbildungslehrgang starten. Der im Jahr 2000 gegründete Verein Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ e.V. sorgt für die gute Vernetzung der Mitglieder, bietet regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen an und kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit. Für das große Engagement seiner Mitglieder erhielt der Verein im Jahr 2019 den Weintourismuspreis. In „normalen“ Jahren zeigen die sehr engagierten 
Gästeführerinnen und Gästeführern bei rund 6.300 Führungen ca. 125.000 Gästen ihre Heimat. 
 
„In den letzten beiden Jahren war alles anders, denn wir konnten nicht in der gewohnten Form aktiv sein. Jetzt geht es so langsam wieder los, es kommen Anfragen und wir sind alle bereits fleißig am Planen“, berichtet Barbara Baumann. Die nächste große Gemeinschaftsaktion werden die Weinerlebnistage im Weinparadies sein. Nachdem diese bereits zweimal coronabedingt ausfallen mussten, ist die Vereinsvorsitzende fest davon überzeugt, dass sie am 14. und 15. Mai 2022 stattfinden können.
 
Weitere Infos zu den Gästeführern „Weinerlebnis Franken“ und ihren Angeboten gibt es unter www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de.
 
 
BU 1: Das Organisationsteam der Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ freut sich zusammen mit Landrat Thomas Eberth, der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer und der Frickenhäuser Weinprinzessin Lisa Lehritter über eine gelungene Jubiläumsveranstaltung. Im Bild von links. Martina Reiss, Dr. Hermann Kolesch, Dr. Gabriele Brendel, Weinkönigin Carolin Meyer, Landrat Thomas Eberth, Barbara Baumann, die Frickenhäuser Weinprinzessin Lisa Lehritter, Georg Bätz, Dr. Markus Frankl und Linda Haßold. 
(Foto: Gästeführer „Weinerlebnis Franken“/Moritz Deschner) 
 
 
BU 2: Mit einer grandiosen Illumination des „letzten Abendmahls“ gratulierten die Gästeführer „Weinerlebnis Franken“ zum Jubiläum. (Foto: Gästeführer „Weinerlebnis Franken“/Moritz Deschner)
Last modified on Dienstag, 05 April 2022 20:33
Aytürk

Avrupa Türkleri ile 2000 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...

https://www.alp-media.org