Herzklappen: Nachholbedarf in Hessen

Foto: Pixabay Foto: Pixabay

AOK Hessen: Keine hessische Klinik erreicht Top-Werte im Gesundheitsnavigator, der die Qualität von Herzklappen-OPs transparent aufzeigt.

 

Der Gesundheitsnavigator der AOK Hessen informiert jetzt auch darüber, welche hessischen Krankenhäuser bei Operationen zum Herzklappen-Ersatz besonders gute Behandlungsergebnisse vorweisen können. Abrufbar sind die Ergebnisse von hessenweit acht Kliniken, die in den Jahren 2018 bis 2020 bei knapp 1.450 AOK-Versicherten kathetergestützte Aortenklappen-Implantationen (kurz TAVI) durchgeführt haben.

 

Die Daten zeigen deutliche Unterschiede bei der Häufigkeit von unerwünschten Ereignissen und ungeplanten Folge-OPs nach dem Eingriff sowie bei der Sterblichkeit der behandelten Patientinnen und Patienten. Große Spannen zeigen sich auch bei der Häufigkeit von Herzinfarkten und Schlaganfällen innerhalb von 30 Tagen nach dem Eingriff. Bemerkenswert: Für keine hessische Klinik konnte eine überdurchschnittliche Behandlungsqualität ausgewiesen werden. Allerdings findet sich auch unter den Kliniken mit unterdurchschnittlicher Leistung kein Haus aus Hessen. Die Auswertungen zur Behandlungsqualität basieren auf dem Verfahren zur „Qualitätssicherung mit Routinedaten“ (QSR), das vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) seit 2002 unter Einbeziehung medizinischer Expertenpanels weiterentwickelt und um weitere Indikationen ergänzt wird.

 

Daten zu vielen weiteren Eingriffen

Neben den neuen Qualitätsinformationen zu den TAVIs bietet der Gesundheitsnavigator der AOK Hessen nun auch erstmals klinikbezogene QSR-Ergebnisse zu Mandelentfernungen. Zudem wurden die Ergebnisse zu den bereits im Navigator verfügbaren QSR-Indikationen aktualisiert. Informationen zur Behandlungsqualität aus dem QSR-Verfahren gibt es neben den neuen Indikationen TAVI und Mandelentfernung aktuell zu insgesamt elf weiteren Eingriffen. „Damit ist unser Gesundheitsnavigator das mächtigste aktuell verfügbare Werkzeug, um die Behandlungsqualität einzelner Häuser konkret vergleichen zu können“, sagt der Krankenhaus-Chef der AOK Hessen, Joachim Henkel.

 

Deutliche Qualitätsunterschiede

„Bei vielen planbaren Operationen gibt es deutliche Unterschiede bei den Behandlungsergebnissen der einzelnen Krankhäuser – selbst, wenn die Versorgung bereits auf relativ wenige Kliniken konzentriert ist. Daher lohnt es sich für einweisende Ärztinnen und Ärzte und betroffene Patientinnen und Patienten, sich vorab über die Ergebnisse zur Behandlungsqualität und über die Fallzahlen der Kliniken in ihrer Umgebung zu informieren“, sagt Henkel. Der Gesundheitsnavigator der AOK Hessen mache für alle Interessierten transparent, welche Kliniken bei der Behandlungsqualität überdurchschnittlich, durchschnittlich oder unterdurchschnittlich abschneiden.

Zum Gesundheitsnavigator der AOK: AOK-Krankenhaussuche – Wir finden die passende Klinik (scrollen bis „Krankenhaussuche des Gesundheitsnavigators: Welche Informationen finde ich hier?“)

Informationen zum QSR-Verfahren: www.qualitaetssicherung-mit-routinedaten.de

Aytürk

Avrupa Türkleri ile 2000 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...

https://www.alp-media.org