Neuer Leiter der Kreisentwicklung am Landratsamt Würzburg

Landrat Thomas Eberth (l.) begrüßt gemeinsam mit dem Leiter der Stabsstelle Landrat Michael Dröse (r.) den neuen Leiter des Stabsstellenfachbereichs „Kreisentwicklung einschließlich Beteiligungsmanagement“ am Landratsamt Würzburg, Rico Neubert. Foto: Eva Schorno Landrat Thomas Eberth (l.) begrüßt gemeinsam mit dem Leiter der Stabsstelle Landrat Michael Dröse (r.) den neuen Leiter des Stabsstellenfachbereichs „Kreisentwicklung einschließlich Beteiligungsmanagement“ am Landratsamt Würzburg, Rico Neubert. Foto: Eva Schorno

Rico Neubert übernimmt den Stab von Michael Dröse

 

Der neue Leiter des Stabsstellenfachbereichs „Kreisentwicklung einschließlich Beteiligungsmanagement“ am Landratsamt Würzburg heißt Rico Neubert. Er übernahm diese Aufgabe zum 1. April 2022, nachdem der bisherige Fachbereichsleiter Michael Dröse nun die Leitung der Stabsstelle Landrat innehat.

 

Der Diplom-Verwaltungswirt Rico Neubert ist 41 Jahre alt und in der Nähe von Dresden aufgewachsen. Er besuchte 2000 – 2003 die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg. Die erste berufliche Station führte ihn an als Verwaltungsangestellter im Bereich Haushaltsvollzug an die Universität Stuttgart, dann ans Landratsamt Ludwigsburg, wo er in der Außenstelle Vaihingen Sachbearbeiter für Sozialhilfe-Themen war. 2005 leitete er die Arbeitsgemeinschaft ARGE ALG II für den Landkreis Ludwigsburg in der Außenstelle Vaihingen, bevor er als Sachbearbeiter ins Petitionsbüro des Landtags von Baden-Württemberg wechselte. Von November 2008 bis Januar 2022 war er am Landratsamt Main-Tauber-Kreis in der Wirtschaftsförderung mit den Themen Energie und Tourismus tätig, wo er seit 2014 auch Verantwortung als Amtsleiter übernahm.

 

„Ich möchte die sehr gute Arbeit von Michael Dröse fortsetzen und den gut aufgestellten Wirtschafts- und Lebensstandort Landkreis Würzburg mit dem Team der Kreisentwicklung weiter stärken sowie zukunftsgerichtete Projekte entwickeln und umsetzen“, erklärt Rico Neubert. Hierzu gehört aktuell die Begleitung des Kooperationsprojekts mit der Stadt Würzburg „Smart City“, die Neubewerbung des LEADER-Projektes Süd-West-Dreieck sowie Projekte rund um „stadt.land.wü.“ wie „Urlaub dahemm“ oder das Wertebündnis.

 

Landrat Thomas Eberth freut sich, einen kompetenten und erfahrenen Kreisentwickler für den Landkreis Würzburg gefunden zu haben. „Die Kreisentwicklung ist von Mobilität über Klimaschutz bis hin zum Thema Öko-Modellregion für viele Aufgaben, die die Kreispolitik priorisiert, zuständig. Hier gilt es, auch Entwicklungen vorauszuahnen und den Landkreis zukunftsfähig weiterzubringen“, betont Landrat Thomas Eberth.

 

Aytürk

Avrupa Türkleri ile 2000 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...

https://www.alp-media.org