Nürnberg wird 2025 Gastgeberin für Deutsches Chorfest

Bei der Abschlussveranstaltung in Leipzig übergab die dortige Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke (links) den goldenen Notenschlüssel als Symbol für das Deutsche Chorfest an Nürnbergs Bürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner.    Bildnachweis: Christian Kern Bei der Abschlussveranstaltung in Leipzig übergab die dortige Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke (links) den goldenen Notenschlüssel als Symbol für das Deutsche Chorfest an Nürnbergs Bürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner. Bildnachweis: Christian Kern

Nachdem zuletzt rund 9 500 Sängerinnen und Sänger ganz Leipzig zum Klingen gebracht haben, wird vom 29. Mai bis 1. Juni 2025 die Stadt Nürnberg ganz Chor. Bei der offiziellen Abschlussveranstaltung des Deutschen Chorfests in Leipzig am Sonntag, 29. Mai 2022, wurde die Stadt Nürnberg offiziell als kommende Gastgeberin vorgestellt.

Auf dem Leipziger Markt betonte Nürnbergs 2. Bürgermeisterin
Prof. Dr. Julia Lehner in Anwesenheit der Staatsministerin für Kultur und Medien, Claudia Roth, Leipzigs Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke und des Präsidenten des Deutschen Chorverbands (DCV), Christian Wulff, vor tausenden Festteilnehmern die Vorfreude: „Nürnberg darf im Jahr 2025 Gastgeberin sein für tausende Sängerinnen und Sänger und hunderte von Chören, die vier Tage lang die Konzertsäle, Straßen und Plätze der Stadt mit Lebendigkeit, Fröhlichkeit und Sangeslust bespielen werden. Nürnberg freut sich auf ein friedliches und vielfältiges Deutsches Chorfest, auf ein Fest des Miteinanders im Jahr 2025. Bereits heute ist Nürnberg ganz Chor!“ DCV-Präsident Christian Wulff bekräftigte: „Die Stadt Nürnberg hat uns sehr schnell davon überzeugen können, dass sie für das nächste Deutsche Chorfest eine ideale Gastgeberin sein wird. Mit Blick auf die bedeutende Gesangs- und Chortradition des fränkischen Raums ist es an der Zeit, dass nach über 100 Jahren hier wieder ein großes Chorfest stattfindet.“

Mit dem Deutschen Chorfest 2025 kehrt der DCV erstmals seit dem Jahr 1912 mit einer Großveranstaltung nach Nürnberg zurück. Vom „Großen Deutschen Sängerfest“, das 1861 in Nürnberg stattfand, gingen einst die entscheidenden Impulse zur Gründung des Verbands aus.

Das Deutsche Chorfest bietet Chören und Vokalensembles aller Genres und Besetzungen eine Bühne – vom großen Kirchenchor bis zur kleinen A-cappella-Gruppe. Jedes Ensemble erhält die Möglichkeit, sich in renommierten Konzertsälen, Kirchen oder open air zu präsentieren. Zudem wird in sozialen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Seniorenheimen oder Pflegeeinrichtungen gesungen – denn Chorfest für alle ist ein zentraler Gedanke des Deutschen Chorfests. Für ambitionierte Ensembles bietet das Chorfest außerdem einen Wettbewerb, an dem jeder Chor in bis zu zwei Kategorien und in seiner individuellen Leistungsstufe teilnehmen kann. Die Kategorien richten sich dabei nicht nach Chorgattungen, sondern nach Stilen und Musikepochen. Und auch die wichtigsten Chöre und Vokalensembles der Stadt und Region sollen als Partner für das Chorfest gewonnen werden, sodass sich Publikum und Chorfestgäste auf viele hochkarätige Festkonzerte freuen dürfen.

Das Deutsche Chorfest findet üblicherweise alle vier Jahre statt, Veranstalter ist der DCV. Nach Chorfesten in Bremen (2008), Frankfurt am Main (2012) und Stuttgart (2016) war nach pandemiebedingter Absage zuletzt Leipzig (2022) Gastgeber für rund 350 Chöre. boe

Weitere Informationen im Internet unter: chorfest.de

 

 
Aytürk

Avrupa Türkleri ile 2000 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...

https://www.alp-media.org