Schulsport mit der Staatssekretärin - Kultusstaatssekretärin Anna Stolz besucht Lehrerfortbildung "Fit für den Sportunterricht in der Grundschule" in Zeil am Main

Die Teilnehmender am Lehrgang „Fit für den Sportunterricht an der Grundschule“ in Zeil am Main. In der Bildmitte vorne von links: Martin Zangerl, Abteilungsleiter der Landesstelle für den Schulsport im Bayerischen Landesamt für Schule (kniend), Andrea Rauh, Schulleiterin der Grundschule Zeil am Main, Staatssekretärin Anna Stolz, Lehrgangsleiterin Katja Wagner, Dr.-Karlheinz-Spielmann-Grundschule Iphofen, Schulamtsdirektorin Claudia Schmidt, Staatl. Schulamt Haßberge, Sven Steger, Schulleiter der Mittelschule Zeil am Main. (Quelle: Alexandra Dreher, Bayer. Landesamt für Schule/LASPO) Die Teilnehmender am Lehrgang „Fit für den Sportunterricht an der Grundschule“ in Zeil am Main. In der Bildmitte vorne von links: Martin Zangerl, Abteilungsleiter der Landesstelle für den Schulsport im Bayerischen Landesamt für Schule (kniend), Andrea Rauh, Schulleiterin der Grundschule Zeil am Main, Staatssekretärin Anna Stolz, Lehrgangsleiterin Katja Wagner, Dr.-Karlheinz-Spielmann-Grundschule Iphofen, Schulamtsdirektorin Claudia Schmidt, Staatl. Schulamt Haßberge, Sven Steger, Schulleiter der Mittelschule Zeil am Main. (Quelle: Alexandra Dreher, Bayer. Landesamt für Schule/LASPO)

MÜNCHEN/ZEIL AM MAIN. Erkundigt man sich bei Schülerinnen und Schülern nach dem Lieblingsfach, ist eines (fast) immer ganz vorne mit dabei: Der Sportunterricht. Ob in der Halle, auf dem Trainingsgelände oder in der freien Natur: Sport und Bewegung sind gesund. Für Kultusstaatssekretärin Anna Stolz ist Sport

„mehr als nur ein Unterrichtsfach. Junge Menschen brauchen den Schulsport. Er steht für Gesundheit, Spaß und Lebensfreude. Unser Ziel muss es sein, so früh wie nur möglich unsere Schülerinnen und Schüler nachhaltig für den Sport zu begeistern. Gerade in der Grundschule können wir dabei ganz bewusst den Bewegungsdrang und die Neugierde der Kinder nutzen.“

Sportunterricht aus der Lehrerperspektive

Auch für Anna Stolz zählte Sport zu den Fächern, die ihr zu Schulzeiten immer am meisten Freude bereiteten. Doch wie erleben Sportlehrerinnen und -lehrer eigentlich die gezielt actionreichen Unterrichtsstunden, wie bereiten sie ihre Einheiten vor und woher nehmen sie ihre Ideen?

Die sportbegeisterte Staatssekretärin war neugierig und besuchte deshalb am heutigen Montag die rund 20 Grundschullehrerinnen und -lehrer, die sich derzeit in Zeil am Main im Rahmen der Lehrgangsreihe „Fit für den Sportunterricht in der Grundschule“ der staatlichen Lehrerfortbildung für den Sportunterricht fortbilden. Kultusstaatssekretärin Anna Stolz erhielt einen Einblick in den Lehrgangsteil zum Handlungsfeld „Turnen an Geräten/Bewegungslandschaften“ und hatte sichtlich Freude an den Übungen mit Matte, Rollbrett, Langbank und Barren: „Ich war in den letzten beiden Jahren ganz besonders angetan, mit wieviel Fachkompetenz, Engagement und kreativen Ideen unsere Lehrkräfte überall in Bayern auch im Distanz- und Wechselunterricht Sportangebote ermöglicht haben. Das war auch heute greifbar. Deutlich wurde einmal mehr, wie wertvoll neue Impulse sind und wieviel man voneinander auch im gegenseitigen Austausch lernen kann. Sport lebt auch von Kreativität, von Abwechslung und Enthusiasmus. Dafür ist eine ständige Weiterentwicklung enorm wichtig. Ich freue mich daher sehr, dass unsere Lehrerfortbildung für ganz junge ebenso wie für erfahrene Lehrkräfte ein so umfangreiches, vielfältiges und praxisbezogenes Angebot bereithält.“

Zur Fortbildungsreihe „Fit für den Sportunterricht“:

Die Fortbildungsreihe „Fit für den Sportunterricht“ hat in der staatlichen Lehrerfortbildung eine lange Tradition und einen hohen Stellenwert. Seit vielen Jahren bekommen bayerische Lehrkräfte aus verschiedenen Schularten hier nützliche Hilfestellungen und wertvolle Impulse für ihren Sportunterricht. Grundschullehrerinnen und -lehrer widmen sich in der Fortbildungsreihe „Fit für den Sportunterricht in der Grundschule“ der Behandlung der Grundsportarten des Sportunterrichts, der Organisation, dem Umgang mit entwicklungsbedingten Lernvoraussetzungen, rechtlichen Grundlagen des Schulsports sowie Aspekten der Inklusion. Die zweigeteilten Lehrgänge erstrecken sich über insgesamt 2 Schulwochen und werden in allen bayerischen Regierungsbezirken angeboten.

Last modified on Freitag, 17 Juni 2022 22:23
Aytürk

Avrupa Türkleri ile 2000 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...

https://www.alp-media.org
Privatsphäre-Einstellungen

Wir nutzen Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezoge-ne Daten über dich, wie deine IP-Adresse. Diese Daten teilen wir auch mit Dritten. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Einige Services verarbeiten personenbezogene Daten in den USA. Indem du der Nutzung dieser Services zustimmst, erklärst du dich auch mit der Verarbeitung deiner Daten in den USA gemäß Art. 49 (1) lit. a DSGVO einverstanden. Die USA werden vom EuGH als ein Land mit einem unzureichenden Datenschutzniveau nach EU-Standards angesehen. Insbesondere besteht das Risiko, dass deine Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, unter Umständen ohne die Möglichkeit eines Rechtsbehelfs.