Print this page

Zum 30. Mal: Hunderte Kinder bei Umwelterlebniswochen

SchülerInnen des Vinzentinum, 4. Klasse, mit Standbetreuer Fabian Plendl / Foto: Julia Mürling SchülerInnen des Vinzentinum, 4. Klasse, mit Standbetreuer Fabian Plendl / Foto: Julia Mürling

Traditionell finden immer im Juli die beliebten Umwelterlebniswochen in der Umweltstation der Stadt Würzburg statt, dieses Jahr zum 30. Mal! 30 Jahre Lernen ohne Langeweile auf dem schönen Aktionsgelände hinter der Umweltstation!

Hunderte Kinder aus Würzburger Kindergärten und Schulen besuchten auch im Jubiläumsjahr die vielfältigen Aktionsstände. Hier ging es nicht nur um Informationen, sondern auch ums Mitmachen. Besonders beliebt sind stets die Terrarientiere der Umweltstation, aber natürlich auch die

Greifvögel der Greifvogelauffangstation und die Kreativstände. Lehrer und Erzieher sind immer wieder begeistert, wieviel und gerne ihre Kinder in der ungezwungenen Atmosphäre lernen, und das trotz der Hitze.

Über das gesamte Jahr können Gruppen die kostenlosen Angebote zur Bildung zur nachhaltigen Entwicklung der Umweltstation buchen, z. B. zu den Themenbereichen Abfall, Klimakrise oder Sozialökologische Transformation. Informationen findet man auf der Homepage der Umweltstation, wo auch das Veranstaltungsprogramm veröffentlicht wird.

Aytürk

Avrupa Türkleri ile 2000 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...

https://www.alp-media.org