Ehrenamtstag 2021 der Handwerkskammer für Unterfranken

Ehrenamtstag 2021 der Handwerkskammer für Unterfranken

 

Ehrensache Ehrenamt...
Mehr als 3.000 ehrenamtlich Tätige engagieren sich aktuell in verschiedenen Aufgaben des Prüfungswesens und der Interessensvertretung für das unterfränkische Handwerk. In einem feierlichen Rahmen ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken Mitte Oktober langjährige Ehrenamtsträger und verdiente Ausbilder in den Mainfrankensälen Veitshöchheim.
 

„Das ehrenamtliche Engagement im Handwerk sowie für die duale Ausbildung ist eine Ehrensache. Sie sind Vorbilder für viele und haben sich mit Ihrem Engagement wichtiger sozialer Verantwortung gestellt“, bedankte sich Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein beim Ehrenamtstag 2021 der Handwerkskammer für Unterfranken bei den zahlreichen Geehrten. Insgesamt wurden im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am Mittwoch, 13. Oktober 2021, in den Mainfrankensälen Veitshöchheim rund 30 langjährige Prüfungsausschussmitglieder, verdiente Ausbilder sowie verdiente Mitglieder aus verschiedenen Handwerksinnungen ausgezeichnet.
 
 
Auszeichnung für Engagement in der beruflichen Bildung
Die Auszeichnung „Verdienter Ausbilder“ übergab die Handwerkskammer im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Sie ist eine besondere Würdigung der Verdienste um die Ausbildung. Die zehn anwesenden Geehrten haben in ihren Betrieben insgesamt mehr als 500 junge Menschen ausgebildet.
 
 
Verdiente Prüfungsausschuss- und Innungsmitglieder
Für ihr langjähriges Engagement von 20 oder 30 Jahren in Gesellen- und Meisterprüfungsausschüssen ehrte die Handwerkskammer zudem Prüfungsausschussmitglieder verschiedener Berufsfelder. Für ihr Engagement erhielten Sie je eine Urkunde sowie das silberne oder goldene Siegel der Handwerkskammer für Unterfranken. An verdiente ehrenamtlich tätige Mitglieder der unterfränkischen Handwerksinnungen überreichte Handwerkskammerpräsident Walter Heußlein Ehrenurkunden für ihre Verdienste im Handwerk. „Sie geben Ihr Wissen an die nächste Generation weiter und setzen sich für Ihren Berufstand ein. Dieses politische und fachliche Engagement ist ein wichtiger Baustein der Selbstverwaltung des Handwerks“, bedankte sich Walter Heußlein bei den Ehrenamtsträgern. Die Innungen in der Region nehmen neben allgemeiner Netzwerkarbeit und der Förderung der gemeinsamen gewerblichen Interessen ihrer Mitglieder wichtige Aufgaben für die duale Ausbildung wahr.
 
Bildunterschrift_Verdiente Ausbilder
(v.l.) Walter Heußlein (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Michael Alfen (Fotografenmeister, Haibach), Alfred Walter (Friseurmeister, Dettelbach), Werner Reuß (Schreinermeister, Bad Kissingen), Alfred Allgeier (Maurermeister, Ostheim), Johannes Bleuel (Betriebsleiter, Hösbach), Jürgen Prang (Maler- und Lackierermeister, Wartmannsroth), Alexander Eiring (Schreinermeister, Hofheim), Hubertus Henkel (Elektrotechniker-meister, Gemünden), Gerhard Knorr (Landmaschinenmechaniker-meister, Creglingen), Michael Bissert (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Matthias Lamprecht (Technischer Modellbauer-Meister, Kitzingen), Ludwig Paul (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken), Dieter Ehrenfels (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken). Foto: Rudi Merkl
 
Bildunterschrift_Verdiente Prüfungsausschussmitglieder
(v.l.) Walter Heußlein (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Walter Emmert (Bäckermeister, Hammelburg), Raimund Pfeiffer (Elektroinstallateurmeister, Würzburg), Klaus Kappes (Bäckermeister, Kleinheubach), Klaus Müller (Landmaschinenmechaniker-Meister, Ebertshausen), Jürgen Müller (Fotografenmeister, Karlstadt), Martin Sauer (Bäckergeselle, Oberstudienrat, Aschaffenburg), Konrad Wehner (Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister, Gas- und Wasserinstallateurmeister, Burkardroth), Jürgen Sadler (Installateur- und Heizungsbauer, Estenfeld), Michael Bissert (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Ludwig Paul (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken), Dieter Ehrenfels (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken). Foto: Rudi Merkl
 
Bildunterschrift_Verdiente Innungsmitglieder 1
(v.l.)Walter Heußlein (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Thomas Deißenberger (Schreinermeister, Stetten), Gertrud Deißenberger (Dipl.-Ing., Stetten), Günter Klühspies (Schreinermeister, Wiesenfeld), Wolfgang Englert (Bäckermeister, Eschau), Michael Falger (Kachelofen- und Luftheizungsbauer-Meister, Bergtheim/Opferbaum), Klaus Hench (Bäcker- und Konditormeister, Miltenberg), Peter Klein (Gas- und Wasserinstallateurmeister, Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister, Spenglermeister, Eßfeld), Michael Bissert (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Ludwig Paul (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken), Dieter Ehrenfels (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken). Foto: Rudi Merkl
 
Bildunterschrift_Verdiente Innungsmitglieder 2
(v.l.) Walter Heußlein (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Adelheid Krüger (Friseurmeisterin, Mainbernheim), Rudolf Schmittner (Maurer- und Zimmerermeister, Laufach), Ludwig Paul (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken), Theo Pfeifer (Bäcker- und Konditormeister, Großheubach), Dieter Ehrenfels (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken), Michael Löther (Dipl.-Ing., Obernbreit), Michael Bissert (Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken). Foto: Rudi Merkl

Drucken  
Image
Avrupa Türkleri ile 2003 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...