Feierliche Eröffnung der Gastronomie mit türkischer Live-Musik

Bülent Bayraktar ve Ahmet Can
Ab dem 10. Juni 2021 dürfen nach mehreren Monaten der Corona-Auflagen Nürnberger Restaurants im Innen- und Außenbereich wieder Gäste empfangen
 
Nürnberg – Das Mevlana Restaurant am Nürnberger Plärrer feiert am 10. Juni 2021 um 11 Uhr mit türkischer Live-Musik das Ende der Corona-Auflagen, die viele Gastronomen herbeigesehnt haben.
 
Ab dem 1. November 2020 mussten Restaurants in Bayern aufgrund der Corona-Auflagen auf „To Go“-Betrieb umstellen. Gastronomen mussten sich neu orientieren, die Auflagen wurden immer wieder verlängert. Aufgrund der neuen Corona-Auflagen und der geringen Insidenz in Nürnberg dürfen Gastronomen in der Stadt Nürnberg wieder Gäste im Innen- und Außenbereich ohne Testpflicht empfangen.
 
November 2020 hatte der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder beschlossen, aufgrund der Corona-Pandemie Restaurants zu schließen. Ministerpräsident Söder, ein Stammkunde des Mevlana Restaurants in Nürnberg, bestellte während der Pandemie häufig Speisen zum Mitnehmen. tgmn-Vorsitzender Bülent Bayraktar unterhält seit vielen Jahren gute Beziehungen zum Ministerpräsidenten Söder.
 
Ahmet Can vom Mevlana Restaurant, Vorstandsmitglied des Deutsch-Türkischen Unternehmervereins in der Europäischen Metropolregion Nürnberg (TIAD) und Träger der Bayerischen Finanzmedaille: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir wieder unsere Gäste empfangen können. Wir sind dem Freistaat Bayern und dem Bund dankbar, dass wir und unsere Mitarbeiter in dieser Phase finanziell unterstützt worden sind. Jedoch sind viele Hilfsmaßnahmen bei Kollegen verspätet eingetroffen, so dass einige Existenzängste hatten. Wir Gastronomen leben auch von unseren persönlichen Beziehungen zu unseren Gästen. Die Smalltalks mit unseren Kunden haben uns sehr gefehlt. Wir sind der Stadtverwaltung ebenfalls dankbar, dass wir unkompliziert unsere Außengastronomie erweitern konnten. Aus Freude habe ich für Donnerstag ein Duo mit anatolischer Glockenoboe und Trommel („Davul + Zurna“) arrangiert und wollen das Ende der groben Einschränkungen feiern.“
 
Bülent Bayraktar, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in der Metropolregion Nürnberg: „Wir haben in der Pandemie die türkischen Gastronomen mit Informationen in deutscher und türkischer Sprache über die jeweils geltenden Auflagen informiert. Mit zwei tgmn Online-Sendungen auf Facebook haben wir in türkischer Sprache die Ängste und Hoffnungen der Gastronomen und Händler am Plärrer nach außen kommuniziert. Die Händler und Gastronomen sind sehr froh über die niedrigen Inzidenzzahlen in Nürnberg. Sie sehnen sich regelrecht nach Normalität. Der Nürnberger Plärrer versteht sich als kommerzieller und kultureller Herz der Türkischen Gemeinde.“ 
 
Ahmet Can und Bülent Bayraktar werden mit Gemeindevertretern am Donnerstag, den 10. Juni 2021 vor Ort in der Gostenhofer Straße 18 in 90443 Nürnberg anwesend sein.
 
(Während der Pandemie konnten wir mit mehreren Mandatsträgern Live-Gespräche auf Facebook in türkischer und deutscher Sprache führen und die Gemeindemitglieder informieren. Siehe https://www.facebook.com/tgmnue/events/ )
 
 
Der Vorsitzende der tgmn Bülent Bayraktar und Mevlana Restaurantbesitzer Ahmet Can bewerteten gemeinsam die Lage der Gewerbetreibenden in der Corona-Zeit

Drucken  
Image
Avrupa Türkleri ile 2003 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...