Wehende Fahnen und orangefarbenes Scheinwerferlicht: Landratsamt Würzburg setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Wehende Fahnen und orangefarbenes Scheinwerferlicht: Landratsamt Würzburg setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen Wehende Fahnen und orangefarbenes Scheinwerferlicht: Landratsamt Würzburg setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen werden weltweit jährlich Aktionen und Gedenkveranstaltungen zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen abgehalten. In diesem Jahr beteiligte sich auch das Landratsamt Würzburg: Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern seiner Behörde und der Organisation Terre des Femmes ließ Landrat Thomas Eberth Fahnen vor dem Haupteingang zum Ämtergebäude in der Zeppelinstraße hissen.

 

Terre des Femmes stellte im Foyer zudem Infomaterial zur Verfügung, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sensibilisieren. Bei Einsetzen der Dunkelheit folgte das Landratsamt zudem dem Ruf der Frauenrechtsorganisation ZONTA und ließ als Mahnung das Hauptgebäude mit Scheinwerfern in der Farbe Orange erstrahlen.

 

„Dass viele Frauen täglich um ihre körperliche Unversehrtheit bangen müssen, ist ein unerträglicher Missstand“, betont Landrat Thomas Eberth. „Ein Missstand, dem wir ein klares Nein entgegensetzen. Ein Nein zur Gewalt gegen Frauen!“ Auch politische Entscheider und Behörden müssten bei diesem Thema immer wieder Farbe bekennen – mit dem orangefarbenen Scheinwerferlicht auch öffentlichkeitswirksam. Nur so könne man es aus der Tabuzone herausholen und für mehr Gleichberechtigung und ein gewaltfreies Leben von Frauen einstehen.  

 

Zur Freude des Landrats und der Frauenrechtlerinnen beteiligten sich neben dem Landratsamt auch 19 Rathäuser im Landkreis Würzburg sowie fünf Landkreisschulen an der Fahnenaktion. Vier Landkreiskommunen ließen ihr Rathaus ebenfalls orangefarben aufleuchten.

 

  

Bildunterschriften:

 

1: Das Landratsamt Würzburg hisste gemeinsam mit der Organisation Terre des Femmes zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen drei Fahnen. Es beteiligten sich (von links): Julia Marschall vom Büro für Chancengleichheit, Landrat Thomas Eberth, der Leiter der Stabsstelle Landrat Bernhard Wallrapp, Koordinatorin der Terre des Femmes Städtegruppe Würzburg Eva Lechner und die Leiterin des Büros für Chancengleichheit Carmen Schiller. Foto: Christian Schuster

 

2: Dem Aufruf der Frauenrechtsorganisation ZONTA folgend, beleuchtete das Landratsamt sein Ämtergebäude in der Zeppelinstraße am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen zudem in der Farbe Orange. Foto: Jan Schäfer

 

Aytürk

Avrupa Türkleri ile 2000 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...

https://www.alp-media.org