35 Jahre Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V.

35 Jahre Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V.
Das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V. wurde im Januar 1986 ins Leben gerufen und feiert in diesem Jahr seinen 35. Geburtstag. Mit den Schlagzeilen:

„Werbegemeinschaften ziehen jetzt an einem Strick“ und „Die Anziehungskraft der Stadt soll gemeinsam gestärkt werden“ berichtete die Main-Post im Jahr 1986 über die Gründungsveranstaltung des Förderkreises „Würzburg macht Spaß“ im Barbarossasaal des Maritim. Damals wurden die Herren Eberhard Wels zum Vorsitzenden und Günter Severin sowie Bernd Mars als Stellvertreter gewählt. Doch schon ca. 20 Jahre zuvor, seit 1966 hatten in Würzburg Vorgängerorganisationen und Werbegemeinschaften aktiv Stadtmarketing betrieben – und dies zu einer Zeit, wo die Begriffe „Stadtmarketing“ oder „Citymarketing“ noch nicht einmal existierten. Würzburg war hier seiner Zeit weit voraus: einen kurzen Einblick in die Highlights und Leuchtturmprojekte des Würzburger Stadtmarketings gibt die nachfolgende Chronik. Und auch heute, 35 Jahre später, lautet der Slogan nach wie vor

„Würzburg macht Spaß“ – jedoch wurde aus dem damaligen Förderkreis durch

Professionalisierung, die Einrichtung einer ständigen Geschäftsstelle und durch das Engagement festangestellter Mitarbeiter wie auch ehrenamtlicher Vorstände und Beiräte eine deutschlandweit bekannte Stadtmarketingorganisation, die vielen anderen zum Vorbild dient.

Die anlässlich des 35. Geburtstags geplante Feierstunde muss pandemiebedingt leider ausfallen, jedoch hat sich gerade im vergangenen Jahr gezeigt, wie wichtig ein aktives Stadtmarketing auch und besonders in Zeiten von Corona für den Wirtschaftsstandort Würzburg ist.

So wurden von „Würzburg macht Spaß“ seit Beginn der Pandemie nicht nur ein Cityblog zur Steigerung der digitalen Sichtbarkeit von ca. 300 Würzburger Unternehmen, eine Gutscheinwelt zur Schaffung von Liquidität und zuletzt mit WüLivery ein nachhaltiger und emissionsfreier Same-Day-Lieferservice ins Leben gerufen. Darüber hinaus wurden über die Medienpartner MainPost und Funkhaus nach dem 1. Lockdown jeweils 1000 Citygutscheine im Wert von 10 Euro an die Würzburger verschenkt, um Handel und Gastronomie wieder anzukurbeln, die Kampagne „Würzburg virenfrei“ mit der Fa. Livinguard gestartet, viele Aktionen Dritter zur Pandemiebewältigung unterstützt und ganz aktuell ca. 100.000 FFP2-

Masken zum Selbstkostenpreis von ca. 1 Euro an die Würzburger Unternehmen und ihre Mitarbeiter weitergegeben. Nicht zuletzt ist das Würzburger Stadtmarketing seit fast einem Jahr damit beschäftigt, die Würzburger Unternehmen über die sich teilweise wöchentlich verändernden neuen Bestimmungen aus München und Berlin zu informieren und andererseits die Kunden stetig zur Unterstützung der hiesigen Geschäftswelt aufzufordern.

Doch auch außerhalb einer Pandemie ist "Würzburg macht Spaß" starker Partner für Händler, Dienstleister, Gastronomen und Kulturschaffende. Das Stadtmarketing vertritt deren Interessen in städtischen Gremien, im Austausch mit Behörden und Verwaltung, gegenüber der Kommunalpolitik sowie anderen Vereinen und Verbänden – immer mit dem Ziel vor Augen, den (Wirtschafts-) Standort Würzburg zu stärken. In diesem Zusammenhang soll insbesondere die Anziehungskraft Würzburgs ausgebaut, die Lebensqualität ebenso wie die Besucherfrequenz, die Wirtschaftskraft und das Kulturleben nachhaltig gesteigert werden. Innerhalb von nunmehr 35 Jahren hat sich das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ zu einem etablierten, angesehenen und nicht mehr wegzudenkenden Netzwerk für Handel, Kultur, Gastronomie und Dienstleistung in Würzburg entwickelt. Dieses Netzwerk ist die Grundlage für den nachhaltigen Erfolg von Unternehmen, Gewerbetreibenden und Ideen im Wirtschaftsraum Würzburg.

Stadtmarketing kann Brücken innerhalb der Gesellschaft aufbauen, Vorbehalte zwischen den Menschen abbauen, Verständigung innerhalb der Kommune ermöglichen, Menschen zusammenbringen und unsere Stadt gemeinsam erlebbar machen. Neben der digitalen Technik nehmen auch Events nach wie vor eine wichtige Rolle ein. Urbanes Leben muss für junge Menschen besonders attraktiv gestaltet werden, ohne dass die Stadt für die ältere Generation unattraktiv wird. So übernimmt „Würzburg macht Spaß“ u.a. auch die Organisation überregional bekannter Events, wie z.B. Stadtfest, den verkaufsoffenen Mantelsonntag, „Super Shopping Friday“ oder die Einkaufsnacht „Lichterglanz“. Und bindet daneben mit dem CityGutschein jährlich ca. 2 Mio. Euro an den Wirtschaftsstandort, kümmert sich um Blumenampeln und Weihnachtsbeleuchtung und steigert mit weiteren Projekten Bekanntheit und Sympathiewerte Würzburgs als Einkaufsstadt.

Gerade heute sind das Engagement und die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure in Würzburg wichtiger denn je. Durch die fast 300 Mitglieder aus Handel, Gastronomie, Kultur und Dienstleistung steht die Arbeit des Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ auf einer breiten inhaltlichen Basis. Gemeinsam werden die unterschiedlichen Aufgaben eines modernen Stadtmarketings erfolgreich umgesetzt. Kleine wie auch große Unternehmen und Gewerbetreibende tragen dazu bei, die enormen Potenziale unserer Stadt zu nutzen und auszubauen und helfen mit, dass Würzburg der attraktive und leistungsfähige Standort für Wirtschaft, Handel und Wissenschaft sowie das bedeutende Oberzentrum zum Einkaufen und Verweilen in der Region Mainfranken bleibt.

 

Vorstand Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ e.V. aktuell:

 

•   Joachim Beck (Expert Beck, 1. Vorsitzender)

•   Joachim Schulz (Posthalle, stellv. Vorsitzender)

•   Sabine Wolfinger (Spielzeugwiese, stellv. Vorsitzende, Schatzmeisterin)

•   Fabian Steigerwald (Funkhaus Würzburg, Vorstandsmitglied)

•   Florian Volk (Allianz Agentur Volk, Vorstandsmitglied)

•   Matthias Faller (Main-Post, Vorstandsmitglied)

•   André Hahn (Wirtschaftsförderung Stadt Würzburg, städt. Vertreter im Vorstand)

 

 

Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle:

 •   Wolfgang Weier (Geschäftsführer)

•   Melanie Kubin (Geschäftsstellenleiterin / Assistentin der Geschäftsführung)

•   Daniel Rosengarth (Team-Assistentin / CityGutschein Würzburg / Social Media)

•   2-3 Praktikant/innen

  

 

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick:

  • Förderung von Wirtschaft und Stadtkultur

 

  • Entwicklung und Durchführung von frequenzsteigernden, verkaufsfördernden, imagebildenden und kaufkraftbindenden Maßnahmen
  • Organisation von Veranstaltungen und Werbeaktionen, welche die Attraktivität

Würzburgs als Wohnstadt und Einkaufsstandort unterstreichen

 

  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Stadtkonzepts als Basis für Stadtplanung und Stadtgestaltung
  • Vertretung der gebündelten Interessen der Mitglieder gegenüber Dritten

 

  • Kooperationen mit wirtschaftlichen Vereinen und Verbänden, die gleiche Ziele verfolgen
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Akteuren des Stadtmarketing

 

  • Koordination und Motivation weiterer Interessengruppen, um durch konzertierte

Maßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit die Attraktivität Würzburgs zu steigern

 

„Würzburg macht Spaß“ Chronik

Januar

1986

Gründung des Förderkreises „Würzburg macht Spaß“ e.V. am 17. Januar und Präsentation des Vereins am 22. Januar im Barbarossa-Saal des Maritim Hotels. Gründungsvorstände sind Eberhard Wels (Radio Wels),

Günter Severin (Modehaus Severin) und Bernd Mars (Stahlwaren Mars)

 

1987

Allgemein

Vorstellung Vorteile einer Mitgliedschaft

Dezember

Großes Weihnachtsgewinnspiel des Förderkreises „Würzburg macht Spaß“

 

1988

 

Allgemein

Errichtung von WUEMS-Werbetafeln an den wichtigsten Würzburger

Einfallstraßen auf Initiative des damaligen stellv. Vorsitzenden Bernd Mars

Mai

Japanische Woche

Juli

Würzburger Feuerzauber am Würzburg Mainkai

Oktober

1. Würzburger Stadtfest in 15 Straßen mit einer Bühne

 

 

November

1. Wohltätigkeitsball im Barbarossasaal des Maritim Hotels am 25. November für die Hilfsaktionen „Patenkind und „Fröhlich sein – Gutes tun“ von Main-Post und Fränkischem Volksblatt

 

Dezember

Parkplatz-Radio-Service für das weihnachtliche Würzburg an den

Adventssamstagen im Dezember

 

1989

 

Allgemein

Gemeinschaftsaktion „Parkleitsystem“ zur Verbesserung der Parksituation in Würzburg

 

 

Februar

Faschingstanzgarden & Laienbüttenrednern bot der Förderkreis die Möglichkeit am langen Faschingssamstag vor einem großen Publikum am Marktplatz ihre Kunst darzubieten

Mai

Teilnahme am Gewinnspiel zur Irischen Woche

Dezember                    Vorweihnachtszeit mit verschiedenen Einkaufsaktionen

 

1991

September                                    1. Oldtimer- Treffen beim Stadtfest

  

1992

September                           5. Stadtfest in 17 Straßen und auf zwei Bühnen

Allgemein

 

1993

Verabschiedung Geschäftsführer Erwin Stühler, neuer Geschäftsführer wird Dr. Martin Wilfert

Arbeitskreise für ein eigenes Stadtmarketing treten zusammen

 Mai

 

1994

Mara Michel wird zur dritten Vorsitzenden, neben dem zweiten Vorsitzen- den Bernd Mars und dem ersten Vorsitzenden Günter Severin gewählt

 1995

Allgemein                 Theaterstraße: Werke bekannter Künstler im Schaufenster

 

1996

 

 

 

Allgemein

Erster Einkaufsführer „Würzburger Shopping und Erlebnis Guide“ wird in Kooperation mit der Pressestelle der Stadt Würzburg und der Congress & Tourismus Zentrale (CTZ) herausgegeben

 

Oktober

1. Mantelsonntag nach 1981 aus einer Initiative des Einzelhandelverbands und „Würzburg macht Spaß“

 

1997

 

März

1. Nacht der Mode

Juni

Mara Michel wird geschäftsführende Vorstandsvorsitzende

September

10. Stadtfest mit fast 100.000 Besuchern

 

 

März

2. Nacht der Mode

 

Mai / Juni

Schaufenster-Wettbewerb anlässlich des Mozartfestes in Kooperation mit dem Mozartfest- Büro und dem Einzelhandelsverband

Juni

1. Würzburger Gesundheitstag

Dezember

Würzburger Weihnachtsgans in verschiedenen Würzburger Lokalen

 

 1999

 

Juni

2. Würzburger Gesundheitstag „Senioren und Gesundheit“

 

Dezember

Weihnachtszeit Würzburg mit verschiedenen kulturellen und gastronomischen Veranstaltungen an den Dezembertagen

 

 

2000

 

 

März

Aktion „PARKMARK“: WümS-Mitglieder erstatten ihren Kunden einen Teil der Parkgebühren ab einem Einkauf von 20 DM

 

Juni - Oktober

Aktion „Glück 2000“ mit 50 bunten Fieberglas- Schweinen, welche zum Verkauf stehen – der Erlös kommt den Künstlern und dem neuen Kulturspeicher zu Gute

 

 

2001

 

Mai - Juni

Schaufensterwettbewerb zum Mozartfest mit Gewinnen

 

September

das 14. Stadtfest wird aufgrund der Terroranschläge in den USA

vom 11. September abgesagt

 

November

„Statt-Galerie“: Künstler können ihre Werke in den Räumen von

Würzburger Geschäftsleuten und Gastronomen ausstellen

 

 

2002

 

 

 

Allgemein

Einkaufsführer „Einkaufen & Erleben

„Würzburg-Card“ mit dem Ziel der Händler und Gastronomen treue

Kunden zu binden und neue Kunden zu finden

Mai

Erstmalige Durchführung der Französischen Woche

Juli

Mitglieder-Bootsfahrt auf der „Alten Liebe“

Oktober

1. Fashion-Tage in Kooperation mit Würzburger Modehäusern

 

 

 

Allgemein

Vorläufer Citygutschein: Karten im Wert von 10€ oder 25€ , die bei teilnehmenden Firmen eingelöst werden konnten

Februar - März

 

1. „Würzburg bewegt sich“

September

15. Stadtfest in 23 Straßen und mit 12 Live- Bühnen

 

Oktober

1. Trend- + Lifestyle-Tage

Melanie Kubin beginnt bei Würzburg macht Spaß als Assistentin

 

 

2004

 

 

Februar

„Ihr seid uns nicht Wurscht“ - Würstchen und Brötchen werden beim

Faschingszug am Faschingssonntag an die Narren verteilt

März

10. Nacht der Mode

Juli

5. Würzburger Gesundheitstag „Tradition – Dynamik – Vielfalt“

 

 

2005

 

Februar

„Welcome back home“ in Würzburg im Februar

Mai

Schaufensterwettbewerb zum Afrika Festival

Oktober

10. Mantelsonntag

 

 

2006

 

 

Allgemein

Einstellung eines hauptamtlichen City-Managers: Kai Hölscher wird neuer

Geschäftsführer

April

Frühlings-Sonntag mit geöffneten Geschäften

 

Juni

20 Jahre „Würzburg macht Spaß“-Jubiläumsfeier für und mit den

Mitgliedern Ende Juni im Bockshorn im Kulturspeicher

Oktober

5. Fashion Tage „Herbsttrends“

 

 

2007

 

Allgemein

Herausgabe City Gutschein Würzburg im Wert von jeweils 10€ und 20€

Februar

„Würzburg macht Spaß“ zieht in die Kaiserstraße

 

Mai

Moonlight Shopping im Mai mit einmaligen Sonderöffnungen zum

Deutschen Musikfest in Würzburg

 

 

 

Mai

„Würzburger Einkaufstage 50 plus“ mit Aktionen und Angeboten für Menschen jenseits der 50 Jahre

Oktober / November

13.000€ Spende für den Kiliansbrunnen durch eine

Spendenaktion am Mantelsonntag

 

 

2009

 

März

Neuer Geschäftsführer Dr. Leonard Landois

 

April

10. Statt-Galerie: über 40 Künstler präsentieren in Würzburgs Geschäften und Gastronomie ihre Kunst

 

Juni

Wirtschaftswunder-Wochenende mit Einkaufen bis 22 Uhr und vielen

Aktionen rund um den Lebensstil der 50er und 60er Jahre

 

 

Dezember

„Würzburg macht Spaß“ holt den Coca Cola-Truck am 1. Dezember auf den

Viehmarktplatz

Lieferservice „BringBag“ in der Vorweihnachtszeit für Einkäufe

 

 

2010

 

Mai

Erstes BigDuck Business Race beim 9. Wildwasser Badeenten-Rennen

 

Juli

Projekt „Nette Toilette“: Gastronomen und Einzelhändler stellen ihre

Toiletten der Öffentlichkeit zur Verfügung

September

Stadtfest mit Kim Wilde

 

 

 

 

Dezember

1. Lichterglanz: weihnachtliche Illumination der Innenstadt und lange

Erlebnisnacht mit bis 22 Uhr geöffneten Geschäften

1. Kids-Club-Kinderbetreuung an den Wochenenden vor Weihnachten

(während die Eltern Einkaufen gehen)

„BringBag“: Liefer- und Aufbewahrungsservice in der Vorweihnachtszeit

 

 

2011

 

Allgemein

Facebook-Seite „Würzburg macht Spaß“ geht an den Start

 

 

Februar

 

Verkaufsoffener Faschingsdienstag mit dem Russischen Staatscircus, Gratis

Krapfen Aktion und Gutscheinkanone

April

Erstes Würzburger Brunnenfest mit Aktionen in der Innenstadt

 

 

Allgemein

1. Einkaufsführer „Einkaufen in Würzburg“

 

Juni

Absage Gesundheitstag wegen Terminkollision mit Brückenfest und

Christopher Street Day

Dezember

20.000 zusätzliche CityGutscheine für das Weihnachtsgeschäft

 

 

2013

 

April

Wolfgang Weier wird neuer Geschäftsführer

Juni

Start des Quartiersmanagement Kaiserstraße

 

Juli

1. WümS-Stammtisch in der Alten Mainmühle mit Mitgliedern und interessierten Nichtmitgliedern

September

25. Stadtfest in 26 Straßen und auf 14 Bühnen mit 130.000 Besuchern

 

 

November

Würzburger Kultur- und Einkaufsnacht „Schoppen und Shopping“: Geschäfte in der Innenstadt verkaufsoffen bis 23 Uhr und Nacht der offenen Weinkeller bis 24 Uhr

 

 

2014

 

 

 

 

Allgemein

„Mitmachbuch für die Kaiserstraße“ für den bayrischen

Stadtmarketingpreis nominiert: Zweiter Platz

„Mitmachbuch für die Kaiserstraße“ für mainfränkischen

Marketingpreis nominiert: Zweiter Platz

 

Mai

1. Unternehmerfrühstück im Maritim Hotel Würzburg mit

Mitgliedern und interessierten Nichtmitgliedern

August

Start der Kampagne „Lass den Klick in deiner Stadt“

 

 

Dezember

Lange Kultur- und Einkaufsnacht am Nikolaustag mit Weihnachtsmannflashmob und Feuershow, Bummeln bis 23 Uhr mit über 35000 Menschen in der Innenstadt

 

 

2015

 

April

Beginn der Umgestaltung der Kaiserstraße

 

August

200. Mitglied bei Würzburg macht Spaß „Motorradhaus Ebert“ (nach 15 Jahren wieder über 200 Mitglieder)

 

November

Würzburger „Lichterglanz mit Weihnachtsbummel“ mit

Ballonglühen, Musikprogramm und langer Einkaufsnacht

 

 

Allgemein

30 Jahre Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“

Mai

15. Wildwasser Entenrennen

Juni

10. Würzburger Gesundheitstag

November

1. Super Shopping Friday als Offline Black Friday

 

 

2017

 

Juni

1. Meditations Flashmob für den Weltfrieden

September

Highlight beim Stadtfest: Max Giesinger

November

Erstmals 250 Mitglieder (Immo Heller)

 

 

2018

 

März

1. Wuerzburg Web Week

 

 

April

Eröffnung der neu gestalteten Kaiserstraße

Einweihung der Gedenkstele zur Erinnerung an die jüdischen

Kaufleute im Kaisergärtchen

 

Mai

1. Durchführung der Aktion Blumenampeln / Flower Baskets im Rahmen der Landesgartenschau

Juli

2. Platz beim Stadtmarketingpreis Bayern (Super Shopping Friday)

September

30. Stadtfest Würzburg àBesucherrekord (200 000)

 

 

2019

 

Februar

10. Krapfen-Aktion zur Bewerbung des verkaufsoffenen Faschingsdienstag

Juli

Start der Aktion „Refill“ in Würzburg

Oktober

1. Digital City Congress mit über 120 Teilnehmern im CCW

 

November

Start der Aktion „Büchertürme“ zur Leseförderung in Grundschulklassen

 

 

März

Start der wiederverwendbaren Recup-Becher in Würzburg

 

 

 

April

„CityBlog Würzburg“ zur Erhöhung der digitalen Sichtbarkeit stationärer Unternehmen geht online

„Gutscheinwelt Würzburg“ zur Schaffung schneller

Liquidität für stationäre Unternehmen geht online

 

Mai

Kostenfreie Verteilung von 20.000 CityGutscheinen an die Würzburger zur Stärkung der stationären Unternehmen in Würzburg

 

Juli

2. Platz beim Stadtmarketingpreis Bayern für den „CityBlog Würzburg“

November

Start des nachhaltigen Same-Day-Lieferservices „WüLivery“

 

 

Aufgrund der Corona- Pandemie abgesagte Events:

-     Entenrennen

-    Gesundheitstag

-    Mozarttag

-     Stadtfest

-     Mantelsonntag

-    Super Shopping Friday

-    Lichterglanz

 

 

2021

 

Allgemein

35 Jahre Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“

 

Januar

60.000 FFP2 Masken innerhalb 48 Stunden an Würzburger Unternehmen und deren Mitarbeiter

 

 

Pressekontakt:

 

Stadtmarketing "Würzburg macht Spaß" e.V. Wolfgang Weier (Geschäftsführer) Kaiserstraße 4

97070 Würzburg

Tel.: 0931 - 35 36 754

Fax: 0931 - 46 52 255

Mobil: 0160 55 78 973

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Home: www.wuems.de


Drucken