„Level 3“ – Fortsetzung folgt! Die Stadtbücherei stellt das zweite Programm ihres Leuchtturmprojektes vor

Anna Neufeld und Danijel Katic testen den neuen 3D Scanner im Makerspace des Level3 Projektes. Foto: Lambert Zumbrägel Anna Neufeld und Danijel Katic testen den neuen 3D Scanner im Makerspace des Level3 Projektes. Foto: Lambert Zumbrägel
Mit dem Ziel, die Digitalisierung für alle begreifbar zu machen, hat sich das Team der Stadtbücherei im Rahmen des Leuchtturmprojektes „Level 3“, das vom Deutschen Bibliotheksverband gefördert wird, im Frühjahr auf den Weg gemacht. Dank der umfangreichen Fördermittel des Digitalprogrammes „WissensWandel“ konnte ein attraktives technisches Equipment und eine breite Auswahl an Mediengeräten gekauft werden. Gleichzeitig hat Lambert Zumbrägel gemeinsam mit dem medienpädagogischen Team vielfältige Netzwerke aufgebaut und im Rahmen von Kursen, Aktionen, Vorträgen und persönlichen Gesprächen den Besucherinnen und Besuchern einen ersten Einblick in die Ideen von Level 3 vermittelt.
Auf diesen Erfahrungen baut das nunmehr vorliegende zweite Programm auf, das aufgrund der geplanten Umbau- und Renovierungsmaßnahmen im Dachgeschoss und der damit verbundenen Schließung der Räumlichkeiten von Dezember bis Frühjahr nächsten Jahres zeitlich begrenzt ist. Inhaltlich bietet es aber eine ebenso breite Auswahl – von Einführungskursen in die Bedienung der Geräte, Workshops zu Smartphones und Augmented Reality oder medialem Basteln mit Kindern in den Herbstferien.
Ein interessantes Informations- und Diskussionsforum stellen die ausgewählten Vorträge dar. In der Vortragsreihe „Gamingkultur“ wird das Thema Gaming aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet; Peter Podrez geht der Frage nach, welche Bedeutung Computerspielen bei der Identitätssuche zukommt, Danijel Katic zeigt das Wechselspiel von Computerspielen und Filmen auf und schließlich lädt die Stadtbücherei gemeinsam mit dem Würzburger E-Sport-Verein „WueSports e.V.“ ein, die Frage, ob Computerspielen als Sport verstanden werden kann, zu diskutieren.
Lambert Zumbrägel gibt Ende November Eltern Tipps zu Mediengeräten unterm Weihnachtsbaum und nicht zuletzt beteiligt sich das Level 3 Team mit einer Reihe an Veranstaltungen an der Wuerzburg Web Week, mit denen insbesondere Seniorinnen und Senioren, die den digitalen Einstieg wagen, angesprochen werden sollen. Das offene Studio zur Produktion von Web, Video, Foto und Audios kann nach einer individuellen Einführung in die Bedienung der Geräte weiterhin von allen Interessierten genutzt werden. Dasselbe gilt für das Ausprobieren und die Nutzung der Medientechnik vom 3D-Druck über den Lasercutter und viele andere Geräte
Level 3 lebt vom Mitmachen, Teilen und dem gemeinsamen Ausprobieren und Gestalten. Deshalb freut sich das medienpädagogische Team auf die Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher, auf ihre Wünsche, ihre Unterstützungsbedarfe oder ihre Vorschläge für die Fortsetzung, die ganz bestimmt folgen wird.

Das ausführliche Programm ist in der Stadtbücherei erhältlich oder auf der Homepage unter 
www.stadtbuecherei-wuerzburg.de zu finden. Für weitere Informationen steht das Team der Stadtbücherei unter Tel. 37-3438 zur Verfügung.
Aytürk

Avrupa Türkleri ile 2000 yılından beri beraberiz. Türk toplumunun gelişme sürecinden sürekli haberdar olmak için bizi takip edin...

https://www.alp-media.org